Alle Systeme - Musterkunden

Ihr Smartfit-System kommt mit eingebauten Musterkunden für ihre Datenbank. Diese können genutzt werden, um sich mit dem Sizing-Workflow vertraut zu machen und Ihre Entscheidungen bei der BikeSelection zu überprüfen, falls Sie unsicher mit ihren Ergebnissen sind.

1

Verfügbare Musterkunden »

2

Beispielmaße der Musterkunden »

3

BikeSelection-Ergebnis »

4

Warum erhalte ich für meinen Kunden andere Radvorschläge als der entsprechende Musterkunde? »

Benötigte Zeit
  5 min

1

 Verfügbare Musterkunden

Die Körpermaße unserer Musterkunden stellen durchschnittliche Maße von Personen der entsprechenden Körpergröße dar. Sie basieren auf den Daten tausender Radfahrer und stellen den Durchschnitt für die jeweiligen Körpergrößen dar. Sie erkennen unsere Musterkunden in Ihrer Datenbank anhand der Körpergröße, welche wir als Nachnamen eingetragen haben. Sie stehen über Ihren anderen, alphabetisch sortierten Kunden und sollten auf den ersten Blick in ihrem Kundenauswahlmenü sichtbar sein..

Musterkunden sind für folgende Körpergrößen abrufbar: 165cm, 170cm, 175cm, 180cm, 185cm, 195cm.

Beispiel: Wenn Sie eine Person mit einer Körpergröße von annähernd 175cm vermessen möchten, können Sie die durchschnittlichen Werte mithilfe des Musterkunden "175cm, Martin" abrufen:.

Bitte ändern Sie die Daten der Musterkunden nicht. Wir empfehlen außerdem, die Musterkunden nicht als Ersatz für eine individuelle Messung ihrer Kunden zu nutzen. Denken Sie daran: die individuelle Vermessung gibt Ihren Kunden ein Gefühl von einzigartigem Service. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, ihre Kontaktdaten zu speichern, um weiter mit Ihren Kunden in Kontakt zu treten, z.B. für Marketingzwecke.
2

 Beispielmaße der Musterkunden

Die Körpermaße der Musterkunden sind sehr nah am Durchschnitt aller Radfahrer. Kleine Differenzen entstehen, wenn sich die Durchschnittswerte mit der Zeit verändern. Wir aktualisieren die Durchschnittswerte anhand aller Messungen, die in unseren Laboren »durchgeführt werden.

Sie können die Körpermaße der Musterkunden direkt betrachten, als ob sie einen BodyScan mit ihnen durchgeführt hätten. Wählen Sie Ihren gewünschten Musterkunden aus und drücken Sie auf den Button "BodyScan", um die Körpermaße (Brustbeinhöhe, Armlänge, Innenbeinlänge und Unterschenkellänge) zu sehen.

3

 BikeSelection-Ergebnis

Sie können auch für ihre Musterkunden eine BikeSelection durchführen. Diese entspricht genau dem üblichen Vorgehen ( siehe BikeSelection »).

Beispiel: Für "175cm, Martin" wird vom Hersteller Scott ein Addict 10 mit Rahmengröße 54 oder 56 vorgeschlagen:

4

 Warum erhalte ich für meinen Kunden andere Radvorschläge als der entsprechende Musterkunde?

Wenn Sie beim Überprüfen der Messung eines Kunden mithilfe der Musterkunden unterschiedliche Vorschläge in der BikeSelection erhalten, kann dies mehrere Ursachen haben:

  1. Die Körpermaße Ihres Kunden weichen vom Durchschnitt ab. Ihr Kunde hat z.B. überdurchschnittlich lange Arme oder Beine.
  2. Sie haben einen Messfehler gemacht (siehe BodyScan »).

Still need help? Kontaktieren Sie uns Kontaktieren Sie uns